Lapisazuli

Suchformular

Lapisazuli

Lapis lazuli heißt übersetzt soviel wie blauer Stein. Der teure Lapislazul ist am bekanntesten in Afghanistan. Der Lapislazuli steht für die Weisheit. Darüber hinaus wird dem Träger des Lapislazuli zugesprochen der Herrscher im eigen vornehmlich geistigen Reich zu sein. Er gilt als Stein der Liebe und Freundschaft.

Das Wesen des Lapisazuli

Aus diesem Grunde wird der Lapislazuli auch als Freundschaftssymbol, zum Beispiel am Lederband von zwei Verliebten getragen. Als Edelsteingriffel kann der Lapislazuli für die Druckpunktmassage eingesetzt werden. Hat der Steinheiler oder Heilpraktiker Erfahrung mit der Heilsteinbehandlung, weiß er mit festem Griff die Punkte des Körpers anzusprechen, die für eine Wirkung am besten geeignet sind. Die flachen Massagesteine werden zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten und so entsprechend der Steinheilkunde für die Flächenmassage eingesetzt. Wenn der Lapislazuli die Kraft der Liebe innehält und es vermag zwei Menschen in Liebe aneinanderzubinden, wen stört es da schon, wenn die Wissenschaft nicht die Wirkung erklären oder beweisen kann? Wohl niemand wird sich darum scheren, der an die Kraft des Steines glaubt und was für die Wissenschaft gilt, das gilt erst recht für die schulmedizinische Anerkennung als Therapie. Die Farbgebung liegt im Kräftigem blau oft mit Hämatit, seine Strichfärbung ist blassblau. Die Mohshärte des Lapislazuli wird mit 5-5,5 angegeben. Die Transparenz ist undurchsichtig. Der Lapislazuli gilt auch als Stein der Reichen.

Auf welches Chakra wirkt der Lapislazuli?

Ein ist sicher, der Lapis lässt sich nicht auf ein Anwendungsgebiet und ein Chakra herunter reduzieren. Als „Stein der Wahrheit“ und „Toröffner“ kann er jedoch genau auf diese Gebiete in unserem feinstofflichen Körper einwirken. Da sich die Wahrheit stets durch die Sprache offenbart, wird der Lapislazuli gerne dem Halschakra zugeordnet. Beklemmungen, Sprachschwierigkeiten, Halsproblemen und speziell geistigen Blockaden rund um das Halschakra kann mit dem tiefblauen Königsstein entgegengewirkt werden. Da das Halschakra für Kommunikation steht, sollte dieser Stein besonders von Menschen in Betracht gezogen werden, deren Schwachpunkte sich auf dieses Thema fokussieren.

Seine lichtbringenden Eigenschaften als „Toröffner“ kann der Lapis im Bezug zum Dritten Auge unter Beweis stellen. Bereits beim Anblick seines mystischen Blaus eröffnet er seinem Betrachter neue Perspektiven und Visionen. So wird ihm nachgesagt, dass er dazu beitragen kann, das Dritte Auge zu schärfen oder gar zu öffnen. Doch nicht jedem gewährt er einen Einblick in feinstoffliche Welten, nur jenen, die dafür bereit sind, sich der Wahrheit und Ihrem Ursprung zu nähern. Lässt er jedoch seine Wirkung entfalten, führt er seinen Anwender zu den „Anfängen“ zurück. Lichtvoll präsentiert er seinem Betrachter seine eigenen Wurzeln und führt ihn zurück in seine eigene Vergangenheit, um mit dieser Frieden zu schließen.

Beispiel für Behandlung eines Chakras mit dem Lapislazuli

  • Stein auf das entsprechende Chakra (Hals oder 3. Auge). Die entsprechende Atmung „in die Chakren“ kann die Wirkung des Steins unterstützen.
  • Chakra mit Lapis-Wasser mehrmals täglich betupfen.
  • Heilpendeln mit dem Lapis-Anhänger über einem Chakra. (Geht nur mit Hilfe einer anderen Person: Geben Sie dazu dem Stein-Pendel die Anweisung dieses Chakra mit seiner heilvollen Schwingung zu heilen. Ist der Heilvorgang abgeschlossen, hört es auf sich zu bewegen. )

Geistige Wirkung des Lapislazuli

Anmutig ist die blaue Farbe des Lapislazuli. Blickt man in sein Wesen, so fühlt man sich, als ob man in die Tiefe des Universums verspüren könnte. Seine dunkelblaue Farbe mit den goldenen Einschüssen aus Pyrit runden das Gesamtbild ab. Die Pyritanteile ergänzen die geisige Wirkung des Lapislazuli auf feurige Art weit entfernter Sonnenenergie. Nicht zuletzt ist die Tiefe seiner Farbe hauptverantwortlich für seinen Ruf als Stein der Könige. Das kühle Blau des Lapislazuli sorgt für starke Konzentration und hebt die Gedächtnisleistung. Der Lapislazuli wirkt auf unser Gemüt, indem er das Gefühl vermittelt „vollkommen“ zu sein. Besonders unruhige Menschen, mit einer schwankenden Verfassung profitieren vom Lapislazuli, indem sie die Achtsamkeit, die der Stein ausstrahlt aufnehmen. Diese Achtsamkeit führt die Menschen in den Mittelpunkt ihrer eigenen Bedürfnisse.

Der mystisch blaue Stein ist ein Toröffner, der uns den Weg in unser eigenes Universum weist. Er zeigt uns unser Innerstes auf einfache Weise. Er macht uns sozusagen zu einem Herrscher über unser eigenes Wesen. Da er speziell das Kehlkopfchakra anspricht und darauf erpicht ist, die „Wahrheit ans Licht zu bringen“, ist er der Stein der dazu anregt, die Wahrheit nach außen zu tragen. Speziell wortkarge, schüchterne Menschen können Ihre Redegewandtheit mit dem Lapislazuli trainieren.

Als Toröffner kann der Lapislazuli helfen, die Verbindung zu unseren geistigen Wurzeln zu finden. Er ist ein Stein, der in uns längst vergessene Erinnerungen wecken kann. So bringt er seinem Besitzer näher, was sein geistiges Erbe bedeutet. Der Lapislazuli ist der Stein, der Nüchternheit in unseren Alltag zaubert, verzagte Situationen klärt der Stein mühelos. Daher vermag er seinem Träger etwas Ordnung in den Alltag bringen. Abläufe erscheinen mit seiner Einwirkung strukturiert und reibungslos.

Die psychische Wirkung des Lapislazuli macht sich nicht nur Tags über bemerkbar. Denn wer Nachts auf seine Kraft setzt, kann sich auf einen erholsamen Schlaf freuen. Nicht nur bei vollem Bewusstsein, sondern auch während des Träumens kann er auf das Gedächtnis Einfluss nehmen. So ermöglicht es der Lapislazuli, sich an geträumtes zu erinnern. Auch während des Traums sorgt der Stein für Ordnung und nüchterne Klarheit. Auf der Suche nach der Wahrheit führt der Lapislazuli seinen Besitzer an den Rand der physischen Welt und verweist ihn an sein spirituelles Erbe. Geistig, seelische Instinkte können von diesem edlen Stein wachgerufen werden. Wer seine feinstofflichen Sinne schärfen möchte, ist mit diesem dunkelblauen Stein gut beraten.

geistige Wirkungen im Überblick

  • Stein der Wahrheit
  • hebt geistige Potentiale
  • schärft feinstoffliche Sinne und Instinke
  • führt zurück zum geistigen Ursprung
  • öffnet geistige Horizonte
  • Steigert Gedächtnisleistung, Erinnerungsvermögen
  • sorgt für tiefen Schlaf

Jeder, der geistig an sich arbeiten möchte, sollte seine Erfahrungen mit dem Lapislazuli machen, denn auch die lichtvolle, geistige Welt sieht die Wahrheit als Basis zum geistigen Aufstieg eines Menschen. Beim Tragen dieses Steins kommen Aspekte der Aufrichtigkeit ans Licht. Heucheleien und Scheinheiligkeit können in Gegenwart dieses Steins nicht bestehen. Die geistige Toröffnung des Lapislazuli kann Menschen helfen, sich zu sammeln und bei anspruchsvollen Aufgaben zu konzentrieren. Lernschwierigkeiten können mit ihm entgegengewirkt werden. Zudem weckt er die eigene Intuitionsfähikeit, das Ideenreichtum und die stärkt die Gerhirnleistung und erfrischt den eigenen Geist. Da er die Wahrheit lüftet, zeigt er uns oft das Wesen unseres Gegenübers, wobei man fähig wird auf einen geliebten Menschen dementsprechend einzugehen.

Wirkung des Lapislazuli auf den Körper

Der königsblaue Edelstein kann vielfach auf den menschlichen Organismus Einfluss nehmen. Man könnte ich fasst als Rednerstein bezeichnen, da er neben dem Kehlkopfchakra auch direkt auf den Rachen einwirkt und Beschwerden lösen kann. Die Verbindung von Rachen zur Lunge wird begünstigt und Blockaden in diesen Bereichen des Körpers gelöst.

Positiv wirkt er sich auch auf den Kreislauf, das Blutbild, die Menstruation, Nervensystem und die Gefäße aus, indem er dafür sorgt, dass die Zirkulation durch den Körper optimiert wird. Stauungen, die zu Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden führen, können gelindert werden. Auch die Gefahr von Schlaganfällen kann in diesem Zusammenhang gemindert werden. Die Funktionalität von Drüsen und Gliedern wird stabilisiert, das Hautbild. Entzündungen in diesen Bereichen vorgebeugt. Auch in akuten Situationen wie auch beim Kampf gegen Warzen kann der Lapislazuli Abhilfe verschaffen.

Anwendung des Lapislazuli

Wie auch bei anderen Heilsteinen bietet der Lapislazuli flexible Einsatzmöglichkeiten. Je nachdem ob der Stein innerlich, äußerlich oder geistig wirken soll, wird seine Anwendung individuell gestaltet. Am einfachsten ist es, den Stein als Anhänger zu tragen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Stein direkt auf der Haut aufliegt. Auch wenn metallische Fassungen verführerisch schön erscheinen, isolieren sie den Stein vom Körper und verhindern deren Eindrigen in den Körper. Der Heilstein wird am besten mit einer Bohrung oder Öse zum Aufhängen gekauft. Hängt der Stein – am besten an einer Lederschnur auf Höhe des Herzchakras, kann er seine volle Wirkung entfalten. Ich rate an dieser Stelle jedem davon ab, dauerhaft eine metallische Kette zu verwenden. Jegliche metallische Kreisläufe um den Körper herum getragen blockieren die energetische Zirkulation im Körper! Wer möchte kann den Lapislazuli auch direkt auf Höhe des Halschakras tragen. Dort eingesetzt, vermählt er sich mit seinem zugehörigen feinstofflichen Organ. Der Lapislazuli kann jedoch auch aufgelegt werden oder in Wasser eingelegt werden. Das so erzeugte Steinwasser kann innerlich zur Entfaltung kommen. Auch äußerlich kann das Steinwasser für Einreibungen eingesetzt werden.

Vergessen Sie nicht, dass der Lapislazuli den Blutdruck senken kann! Eine dauerhafte Anwendung ohne stetige Kontrolle des Blutdruck ist nicht anzuraten. Besonders vor dem Schlafen gehen sollte die Einnahme des Wassers gemieden werden, um einen unerwünschten Abfall des Blutdrucks zu umgehen.

Reinigung des Lapislazuli

Zur Pflege können Sie den Lapislazuli unter Wasser entladen. Wer möchte kann ihn auch über Nach in eine Wasserschale legen. Das Wasser eignet sich nicht mehr zum Trinken und sollte entsorgt werden. Anschließend in eine Schale mit Bergkristallen legen und aufladen. Optimal wird das Aufladen unterstützt, wenn auch die Schale mit den Bergkristalen in der Sonne steht, da so die Strahlen der Sonne durch die Bergristalle in den Lapislazuli gelangen können.

Erfahrungen mit dem Lapislazuli

Ich selber bin stolzer Besitzer eins Lapislazuli. Speziell in der Zeit, als ich unter Beklemmungen rund um den Hals litt und sich Sprachprobleme dazu gesellten, wurde mir dieser Heilstein empfohlen. Obwohl Redegewandtheit nicht zu meinen Stärken zählt, muss ich mich beim Tragen des Lapis zurückhalten wenn ich aus den Nähkästen spreche.... Gerne trage ich diesen königlichen Stein auf meinem Herzchakra und fühle mich durch seine Schwingung empor gehoben. Sogenannte „Wunder“ braucht man vom Lapis nicht erwarten, wenn er jedoch anfängt seine Wirkung zu entfachen, fallen Schleier, die zum Verborgenen führen. Für mich selber ist es ein wunderschöner Stein, der durch seine mystisch blaue Farbe immer wieder den Blick auf sich zieht. Schaut man in das Wesen des Lapis, so ist man aufgefordert „mehr“ zu entdecken. Es ist ein Stein, bei dem es sich lohnt, seine Erfahrung mit ihm zu machen.

Hinweis

Bei diesen Stein-Informationen handelt es sich lediglich um "Volksglauben", Mythen, Überlieferungen und vereinzelte Meinungen! Es gibt keinerlei wissenschaftliche Hinweise, die eine Anwendung des Steins in irgendeinerweise empfehlen. Wir distanzieren uns von jedem "Heilungserfolg" und Heilungsversprechen, der im Bezug zu einem von uns vorgestellten Steine steht. Bei akuten Erkrankungen, empfehlen wir medizinischen Beistand heranziehen.

Quelle Foto: pixabay.com