Innere Alchemie

Suchformular

  • Lichtkörper

    Um auf dieser Welt existieren zu können, schlüpft unsere Seele in den physischen Körper, den wir Tag für Tag im Spiegel sehen können. Doch mit diesem materiellen Körper ist es bei weitem nicht getan.

  • Liebe als energetischer Schutz

    Man könnte meinen, Liebe wäre ein Allheilmittel. Denn auch einen energetischen Schutz bietet die Liebe. Nach dem Gesetz der Resonanz zieht alles Negative, Negatives an und alles Positive, Positives.

  • Stilles Qi Gong

    Gar mystisch klingt der Begriff des „Qi“. Dabei ist es nur eine Bezeichnung für die alles durchdringende Lebensenergie Orgon, Prana, Pneuma, Odem oder dergleichen.

  • Hermetische Gesetze

    "I still haven't found what I'm looking for...." heißt es in dem bekannten Song von U2 und dieser simple Satz beschreibt wohl sehr gut ein Gefühl, dass fast alle kennen, die ihr Leben auch als eine Suche verstehen.

  • Neidan

    Das Streben nach Gesundheit, Kraft und innerem Einklang mit sich selbst, bestimmt einen Großteil des menschlichen Lebens.

  • Seelenschulung

    Der Begriff Seelenschulung ist in unserem Sprachgebrauch kaum gebräuchlich. Mystiker jedoch fühlen sich von diesem Schlagwort angezogen.

  • Gedankenleere

    Ein Gedanke ist wie ein Stein, der ins Wasser fällt. Sein Aufprall ist hart und erzeugt Wellen, die bis über unser Bewustsein hinausreichen.

  • Innere Mitte

    Die sogenannte „Innere Mitte“ wird gerne in unserer Gesellschaft als Schlagwort herangezogen. Allein der Wortlaut der „Inneren Mitte“ klingt angesagt und vor allem wichtig, da man mit diesem Ausdruck signalisiert, „Bescheid“ zu wissen.

  • Geistige Arbeit

    Der Begriff geistige Arbeit ist im Prinzip sehr weit gefasst. An dieser Stelle möchte ich jedoch speziell auf die geistige Arbeit hinweisen, die uns verhelfen soll uns selber geistig zu entwickeln.

  • Gedankenkontrolle

    Der Begriff „Gedankenkontrolle“ ist in unserer Bevolkerung noch nicht ganz angekommen. Vielen scheint die "Gedankenkontrolle" gar etwas befremdet. Insbesondere darum, weil es bei der Gedankenkontrolle um die Überwachung sich selber geht.

  • Visualisierung

    Das Visualisieren ist eine unumgängliche innere Arbeit. Denn die Visualisierung trainiert zum einen unser Vorstellungsvermögen und hilft uns detailliert Elementale zu erzeugen.