Glaube

Suchformular

Was ist Karma?

„Viel Schärfer als das Schwert
ist mein Geist“
Inschrift an der Synagoge zu Straßburg

 


Jeder Gedanke, jede Emotion, jedes Wort, jede Vision, jeder Traum, jede Tat aber jede unserer Regungen erzeugt Karma! Die Art des Karma – positiv oder negativ -  bestimmen wir selber, in dem wir auf die Qualität unserer geistigen Ausrichtung achten….

Was bedeutet Karma?

Kybalion

Nach meiner weiteren Recherche in der Welt der Esoterik fiel mir das Werk „Das Kybalion“ mit seinen sieben hermetischen Weisheiten in die Hände. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl etwas zu lesen, das mir im Leben weiterhelfen könnte. Ich möchte das Werk an dieser Stelle weder anpreisen, noch jemanden dazu überreden es zu lesen. Jedoch konnte ich aus dieser Zusammenschrift folgende 7 Grundsätze entnehmen. Man beachte hier auch die Zahl sieben, die als heilige Zahl gilt.

Über das Wesen des Yoga

Yoga ist das innere Streben
nach der Einheit mit Gott.

Die Kraft des Karmas

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Nahtoderfahrung

Für andere beten

Manchmal ist es nötig anderen zu helfen. Wenn man einen geliebten Menschen leiden sieht und etwas für in ihn Liebe tun möchte, dann bietet es sich an, Gott oder seine Engel um Hilfe zu bitten. In diesem Fall kommt die Heilkraft direkt von Gott. Der Betende spürt jedoch wie die Kraft von ihm selbst auf den Notdürftigen übergeht, ohne dass er Energie verliert, sondern einen Energieschwall im eigenen Körper spürt.

So gehen Sie vor:

Gott lieben

... und Jesus sprach
"Du sollst den Herrn, deinen Gott,
lieben mit deinem ganzen Herzen
und mit deiner ganzen Seele
und mit deinem ganzen Verstand" ...

Erspüren Sie die Liebe zu Gott

Kinder Gottes

Denke ich an meinen Religionsunterricht zurück, so kann ich mich kaum an die verschiedensten Lektionen erinnern. Eins ist mir jedoch bis heute im Kopf geblieben – und zwar, dass wir alle Kinder Gottes sind! Denn immerhin beten wir "Vater unser...". Lassen Sie sich diesen kurzen Satz durch den Kopf gehen, und denken Sie zugleich an die Konsequenzen, die dieser Satz mit sich führt. Denn sicherlich ist mit dem Ausdruck Kinder Gottes nicht das Äußere gemeint, das stirbt und verfällt, sondern dass Innere.

Unserer Verantwortung stellen

Mit Gott reden

Es gibt mittlerweile viele Bücher darüber, wie man mit Gott reden kann. Dabei sollte es jeder für sich selber machen – nämlich mit Gott zu sprechen. Aber wie schafft man den Kontakt zu Gott? Es ist ganz einfach! Beten Sie! Oder sprechen Sie einfach zu Gott. Es ist natürlich schön, abendlich oder jeden Morgen als festes Ritual zu beten. Man kann jedoch auch im Alltag zu Gott sprechen. Wenn Ihnen während des Tages etwas einfällt, was Sie Gott sagen möchten, sprechen Sie es laut oder in Gedanken aus.

Zu beachten gilt:

Seiten